Express-Navigation:

Content, Navigation.

Sie befinden sich auf:  Gleitschirmfliegen » Gästebuch

Flugzentrum Bayerwald - Gästebucheintag:

Anzeige: 71 - 80 von 94.
 

Ingo reichert aus Würzburg | E-Mail www

Freitag, 07-05-10 22:17

Geiler als alles was ich bisher gemachr haben...und ich hab nichts ausgelassen. Fazit: Der Grundkurs bei Bayerwald war bisher (der Hammer) das abgefahreste das ich bisher erlbr habe. d.H. größt möglichen Spass / Adernalinkick und einer Theorieschulng (ich grinse immer noch) von aller Feinsten 101 % Professionell, dehr einprägend und trotzdem 10x lustiger als ein Mario Barth Live-Auftrritt. DANKE

 

Christian F aus München | E-Mail

Donnerstag, 06-05-10 16:07

Hallo,
schade, dass der Regen uns einen Strich durch das Gleiten gemacht hat :-( habe aber die Flugminuten genossen :-)
Ich werde dieses Wochenende aber leider nicht teilnehmen können :-((
Euch viel Spass am Wochenende,
Christi[..]

 

Inge Schuster aus Ingolstadt | E-Mail

Mittwoch, 05-05-10 21:07

Servus Bayerwald-Team,
a wenn as Wetter am Mo + Di net so mitspielen wollt und mir unsern Grundkurs abbrechen mussten, es war trotzdem saugeil, Ihr seids a super Team und es hat wahnsinnig vui Spaß gmacht ... de 2 Tag holn ma nach und dann gehts richtig los ;-))))
Viele Grüße
Inge + Tina

 

Norbert Maier | E-Mail

Dienstag, 04-05-10 09:37

war am 01.05. wieder super. Konnte ohne Probleme noch einmal alles vom Grundkurs im letzten Jahr auffrischen und freu mich richtig auf die jetzt anstehenden Höhenflüge. War eine richtig gute Gruppe und es hat richtig Spaß gemacht (auf den Bildern sieht man es ja ;-)). Selbst die Theorie war so kurzweilig, dass auch der Sonntag leider zu schnell vorbei war.
Viele Grüße Norbert

 

Andreas Baron | E-Mail

Montag, 26-04-10 18:03

Die Ausbildung bei Euch ist top! Vielen Dank, vor allem an Euch Fluglehrer Achim, Gerd und Werner für Geduld, Ruhe und viele viele wertvolle Tipps. Die Grund- Winden und Höhenflugausbildung war wirklich spitze und es war die beste Entscheidung dafür zum Flugzentrum Bayerwald zu gehen. Freue mich schon auf die nächsten Flüge, vielleicht schon im Juli beim Thermikzentrieren bei Eurer Zillertalflugreise..[..] Grüße aus Franken und happy landings, Andi...

 

Martin (Blacky) Schwarzhuber aus Osterhofen | E-Mail

Montag, 26-04-10 11:51

Servus aus Osterhofen,

war im letzten Höhenflugkurs zum A-Schein im Zillertal dabei - wollte mich nur nochmals bei allen Beteiligten für diesen absolut gut organisierten Kurs bedanken. Vor allem bei Achim, Gerd und Werner, die bei all dem Streß den sie mit uns hatten , immer gelassen,ruhig und freundlich geblieben sind. Ist wirklich ein tolles Team, dem man sich gerne anvertraut. Wer das Gleitschirmfliegen lernen will ist bei dieser Truppe absolut gut aufgehoben. Du bekommst bestes Material, sie haben immer ein offenes Ohr für Dich und Deine "Flugprobleme", bleiben in seltenen schwierigen Flugsituation immer absolut ruhig (Danke an Gerd und Achim die mich mit meinem Verhänger beim "Junfernflug" mit meinem neuen Arcus 5.26 sicher zum Landeplatz "geleitet" haben). Die Stimmung im Zillertal war super - Gleitschirmflieger sind einfach nette Menschen !

Gruß aus Osterhofen
Martin (Blacky)

 

Sleepwalker ., | E-Mail

Sonntag, 25-04-10 19:05

zurück vom zillertal!
super wochenende!spitzen wetter!viel gelernt!
tolle sache!

mfg

 

Sleepwalker . | E-Mail

Sonntag, 25-04-10 19:02

zrück vom zillertal!!
spitzen wochenende!super wetter!viel gelernt!
tolle sache!

mfg

 

doris day aus berlin | E-Mail www

Freitag, 16-04-10 12:33

Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.

 

Daniela Kagerbauer aus Neukirchen b. hl. Blu | E-Mail www

Montag, 21-09-09 11:38

Nette Leid, guads Essen und sauwa Fluing ? Sicherheitstraining am Gardasee mit Ralf Reiter

Donnerstag[..] erstes offizielles Treffen um 9 Uhr am Hotel Ideal.Im Garten ist ein Simulator aufgebaut, ein Tisch zum Rettung packen, ein Swimming Pool zum Abkühlen und s`Bier dort soll a sehr gut sein, hab i ghört. Als Erstes bekommen wir ein Skript ausgehändigt, in dem alle Übungen, die wir später machen sollen, theoretisch erklärt sind. Danach werden von allen Teilnehmern Gurtzeugeinstellung, Beschleuniger und Funktionstüchtigkeit der Rettung im Simulator überprüft und falls nötig verbessert. Nachdem alle Rettungsgeräte wieder richtig eingebaut sind, bekommen wir noch Funk, Ohrstöpsel und Rettungsweste. Im Simulator sitzend (und schwitzend ;-) ) erklärt uns Ralf nun jedes einzelne Flugmanöver das uns bevorsteht. ?Ob i des jemals machn werd, was der da erzählt?? Nachdem alle Fragen und Zweifel beseitigt sind gibt?s a Stund Mittagspause und dann geht?s zur Landeplatzbesprechun[..] Extrem wichtig, wie wir auch gleich live miterleben dürfen, - weil ned jeder trifft diesen 40 mal 160 Meter großen Platz? So, owa jetz auffe per Gondel von 70 auf 1770 Meter aufn Monte Baldo! Am riesigen Startplatz ist dann erst mal Parawaiting angesagt. Zu viel Wind der auch bis hin zur letzten Talfahrt nicht weniger werden wollte. Ralf vertreibt sich und uns allen am Startplatz die Zeit mit einer Demonstration seines Könnens im Groundhandling. Schon jetzt ist klar: OK, der hod`s echt drauf!!! Die ca. 100 Zuschauer sind begeistert, und mia a! Leider müssen wir dann ohne zu fliegen etwas demotiviert zur letzten voll gestopften Gondel talwärts aufbrechen. Nur Gertschi (unser Kameramann) und Ralf wagen mit ihren Hochleistern einen Flug. Am Abend führt uns Ralf in eins seiner Lieblingsrestaurants[..] wo zu später Stunde unser Sergej den armen unschuldigen Martin (oder wars anders rum???) mit Wodka abfüllt.
Am Freitagmorgen jedenfalls zeigt sich der Wodka- Profi: nur Martin hat Kopfschmerzen, die aber während der Auffahrt zum M.Baldo schnell vergessen sind. Am Süd- Startplatz ist Rückenwind aber der Monte hat auch einen Ost-SP zu bieten. Also 5 Minuten laufen und dann starten zum ersten Flug mit Nicken, Rollen und Einklappern? (des war scho mehr, als i mir für die ganzn 4 Tage erwartet hab). Nach 7 erfolgreichen Landungen, geht?s ab mit der ganzen Mannschaft zum zweiten Flug.Vor der Gondel stellt sich heraus, wir haben 7 Schirme aber nur 6 Flieger, -einer war beim Trinkwasser holen verschollen. Kameradschaftlich wie wir sind, ist klar, den Schirm nehmen wir mit. Allerdings stellt sich das als nicht ganz so leicht dar. Aber es sind ja lauter starke Männer dabei, von denen Einer für seine außerordentlichen Leistungen explizit genannt werden möchte. Vielen, vielen Dank in aller höchster Form, Christian! ;-) Am SP angekommen, super Bedingungen zum 2.Start. In diesem Flug nun üben wir beschleunigte Klapper in allen Varianten, wobei ich gelernt habe, dass man den Beschleuniger beim Frontklapper unbedingt GLEICH wieda auslassen sollte: Hab unwissentlich ne coole Acrofigur namens Horse Shoe gmacht? Des wos i beim beschleunigten Frontklapper z`schnell war, des war i bei da Spirale z`langsam?. Aber Ralf ist zuversichtlich: Er legt sich am Funk im wahrsten Sinne des Wortes für uns ins Zeug, fast macht er selbst ne Spirale von seinem Regiesessel runter, soviel Gewicht verlagert er für und mit uns nach innen *g*. Andere sind bereits perfekt im Spiralen, für diese sind schon der Full Stall und satte Wing Over an der Reihe. ?Kurz? ist dann mal der Wind zu stark, aber nach 2 Stunden warten können auch die letzten beiden bei gut 35 km/h sicher landen. Nach ner Abkühlung für alle im See, geht?s glei zur Videoanalyse in ein Gasthaus mit Flatscreen. Die suuuper Bildqualität der Videoaufnahmen konnten wir leider nicht lange genießen, da ein italienischer Bruchpilot unsre Camera als Landepunkt auserkoren hatte und diese daraufhin ihre Leistung verweigerte. Die ausgeliehene Ersatzcam tat ihren Zweck, war aber leider der Bildqualität der alten deutlich unterlegen. Die detaillierte Besprechung - sogar in Zeitlupe -deckte einige versteckte Fehler auf und zeigte dem ein oder anderen genau, wie er sich verbessern kann. Danach gibt?s wieder super leckeres Essen und Feierabend für heute.
Erfrischt und abgekühlt durch ein Gewitter heut Nacht geht?s um 8.30 Uhr wieder los Richtung SP. Durch zu viel Wind zwingt uns der Wettergott erstmoi wieda a bissl Parawaiting auf. Aber wir vertreiben uns die Zeit mit einem zweiten Frühstück in der Gipfelstation und unsere Geduld wird mit drei super Flügen belohnt. Heut sind alle so weit, dass sie von guten Wing Over über Schirm Abreißen, einseitig und beidseitig und Spirale bis hin zum Full Stall alles fliegen können. Und das, obwohl wir vorher alle der Meinung waren: ? Des mochma mia nieee!? Beim dritten Flug hat`s bei den Meisten a bissl länger gedauert bis sie zu Ralf über`s Wasser geflogen kamen, weil viele schon genug geübt hatten und lieber ein bisschen Thermik kreisen wollten. Die an den Boden gefesselten Ralf, Gertschi und Michl, schauen ihren, fast in den Wolken verschwindenden Schülern, neidisch zu. Später gibt?s sogar no a bisse Groundhandlingseinwe[..] vom Ralf bei super laminarem Wind am LP. Und wie nach jedem Flug, a wohltuende Erfrischung im See. Abendessen gibt?s heut af ca. 1100 Meter in einem kleinen Bergdörferl, einem Geheimtipp vom Ralf. Zur Videoanalyse is aber heut niemand mehr in der Lage also is schnell beschlossen: ?Morgen wird früh aufgstandn und scho um 7 Uhr Analyse gmacht!?
Nach der Videoanalyse (die leida a nur zur Hälfte vollständig is, da die zweite Cam gestern beim dritten Flug den Geist aufgegeben hat) wird gefrühstückt, die Zimmer geräumt und für fast alle das letzte Mal zum SP gefahren. Für fast alle, weil Ralf mid mir einen Tandemflug macht in dem er testen möchte, ob i aa a bisse mehr vertrag, als meine läppische 12 Meter ?steile Kurvn?? Los geht?s scho nach 10m Flug mit Nicken, so dass i fast mit den Zehenspitzen die Kühe unterhalb vom SP streichln hätt können. Als nexds Wing Over, bei denen i von oben in den Schirm schaun kann. Ach so, jetzt woas i , wos Du am Funk gmeint hast mit ? Es geht scho no a wenig mehr!?Da er mich auch mit der 20m Spirale nicht zum ? bringen konnte, hat er es noch mit dem SAT, Full Stall, negativ Abreißen und dem Heli probiert- ohne Erfolg. Ralf hat mir nebenbei jedes Manöver genau erklärt, und plötzlich kommt mir wieder in den Sinn was mir unser Vorstand, der SAT-Opa vor unserer Abreise aufgetragen hat: ? Dani, den SAT muasd scho fluing, den moch o sogoa i! Do wiad da Alex schau, wenns hoam kemds und es kinds an SAT!!!? Also, nach einer 1A ausgeflairten Landung auffe aufn Berg und nach zwei (diesmal sehr guten) Spiralen hab ich mich auch noch an den SAT gewagt J J J ?Alex, es is goa ned so schlimm;-)? Ich hab mich noch über den SAT gefreut, und scho kam durch den Funk: ?So Dani! Den Retter werfma sowieso, oiso reiß ihn mal gscheid runter und halt ihn fest! 1,2,3 und LOS!!!... Festhaalten, haaalten, haaaalten und wirf den Retter!? Ab jetzt geht?s schnell: Retter geht auf, Hauptschirm eingeholt, ins Wasser gefallen und kaum ist die Schwimmweste offen, ist auch schon das Rettungsboot zur Stelle. Meine Gefühle? ? WAHNSINN! ? unbeschreiblich? genial?!!! oiso i kann`s einfach nur jedem empfehlen! Zu nix mehr fähig, hab ich mich dann aus den Leinen und dem Gurtzeug befreien lassen und war einfach nur begeistert und überwältigt und fertig und glücklich? und nass? J
So wachsen Menschen über sich hinaus und gehen unter kompetenter Anleitung über ihre Hemmschwelle hinweg und eignen sich somit in kürzester Zeit sehr viel Wissen und vor allem Können an, auf das sie in Gefahrensituationen zurückgreifen können. Ich würde es wirklich jedem empfehlen: Macht`s mit und geht`s zum Sicherheitstraining! Es is` echt wert und es kann Euch vielleicht mal Euer Leben retten. Auch für Alle, die schon weiter sind und neues ausprobieren wollen: der Ralf is echt ein Profi in Sachen Acro- Einweisung. Wer`s probieren möchte, macht es! Es bringt richtig, richtig Spaß (gell Martin)!
In diesem Sinne, vielen herzlichen Dank an unseren Trainer Ralf: ?Du machst des suuuuubba Klasse! Moch weida so! An Gertschi, das Auge, für `s Filmen, was wär`n wir ohne Dich! Merci!!! Und an Michl, für die verantwortungsvolle Aufgabe am SP, danke für die vielen hilfreichen und beruhigenden Worte! JA, und nicht zuletzt, danke unsrem Schorsch, der da einen super Tainer mit ins Boot Flugzentrum Bayerwald geholt hat!?
A gaaanz großes Lob an alle Beteiligten, von uns 7 frisch zertifizierten Sicherheitstrainiert[..] da: Bernd, da Chris, die Dani, da Flo, da Martin, da Miche und da Sergej

Schee war`s!






[..]

 
 


Hier können Sie Ihren Eintrag vornehmen...

Flugzentrum Bayerwald:

Gleitschirm Kurse A-Schein Hoehenkurse
###RECHTSC###
© 2014 Flugzentrum Bayerwald | Impressum | Datenschutz
 Gleitschirmfliegen » Gästebuch